PETER LOHMEYER

Neben seiner Film- und Fernseharbeit spielt Peter Lohmeyer zudem weiterhin Theater. Von 2014 – 2016 stand er im Schauspielhaus Bochum auf der Bühne, von 2013 – 2015 gab er im Jedermann bei den Salzburger Festspielen den „Tod“.

Peter Lohmeyer über JUNGES LICHT:

„Als Adolf Winkelmann mir von dem Drehbuch erzählte, das er mit Till und Nils Beckmann geschrieben hatte und mit David Slama an der Kamera verfilmen wollte, war mir gleich klar: Da will ich dabei sein. Der Adolf weiß genau, was er will, und gleichzeitig hat er großes Vertrauen in die Menschen, mit denen er zusammenarbeitet. Eine seiner größten Gaben ist, dass er zuhören kann. Das Ruhrgebiet ist für mich Heimat, nicht mehr und nicht weniger. Den Roman von Ralf Rothmann kannte ich vorher nicht, ich habe den Schriftsteller und seine wunderbare Sprache erst durch JUNGES LICHT entdeckt. Gorny, den ich im Film spiele, habe ich immer als verlorene Seele empfunden – ein Mann, der Freundschaft, Vertrauen und auch Zärtlichkeit beim Jungen Julian sucht.“

Filmografie (Auswahl):

1989     TIGER, LÖWE, PANTHER
1994     EINER MEINER ÄLTESTEN FREUNDE
1998     ZUGVÖGEL … EINMAL NACH INARI
2003     DAS WUNDER VON BERN
2005     AM TAG ALS BOBBY EWING STARB
2011     SCHENK MIR DEIN HERZ
2012     DIE ABENTEUER DES HUCK FINN
2015     HEIDI
2015     DER MIT DEM SCHLAG
2015     NORD NORD MORD
2015     LAUTLOSER SCHREI

Trailer
Trailer
X