CAROLINE PETERS

Die in Mainz geborene Schauspielerin Caroline Peters gehört seit vielen Jahren zum festen Ensemble des Wiener Burgtheaters. Vor der Kamera hat sie sich unter anderem in Isabel Kleefelds Roman-Verfilmung ARNIES WELT einen Namen gemacht. 2008 übernahm sie die Hauptrolle in der hoch gelobten ARD-Krimi-Reihe MORD MIT AUSSICHT.

Caroline Peters über JUNGES LICHT:

„Adolf Winkelmann rief mich an und sagte: „Ich will, dass du da in meinem Film so eine ganz merkwürdige, kaputte Gestalt spielst. Alle werden sagen: Mach das nicht, aber du verstehst das schon!“ Das hat mich neugierig gemacht. Auch dass der Film in den 60er-Jahren spielt, hat mich gereizt. Adolf und ich haben bei dem Film CONTERGAN zusammengearbeitet. Und immer, wenn ich bei diesem Dreh ans Set kam, rief er: „Du siehst aus wie meine Tante!" Danach wollte ich gern noch einmal im 60er-Jahre-Kostüm bei ihm auftreten. Frau Morian ist ein Irrlicht ehemaliger Eleganz, Lässigkeit, Attitüde und Sexyness. Krieg und Männer jeder Couleur sind über sie hinweggestiegen, und sie ist nur noch ein verkommener Hauch von Glanz und Gesellschaft. Ein tragischer abgebrochener Absatz in der Geschichte des Ruhrgebiets und ein trauriger kleiner Spiegel all dessen, was man ohne Krieg und Schäden hätte sein wollen.“

Filmografie (Auswahl):

1998     DER PIRAT
1999     PREIS DER WAHRHEIT
2001     SCHLUSS MIT LUSTIG!
2003     ÜBER NACHT
2005     CONTERGAN – EINE EINZIGE TABLETTE
2006     NOVEMBER SONNE
2008 – 2015     MORD MIT AUSSICHT
2009     SCHLAFLOS
2010     LUISES VERSPRECHEN
2014     DIE ABMACHUNG
2015     SÜSSER SEPTEMBER

Trailer
Trailer
X