LUDGER PISTOR

Der in Recklinghausen geborene Ludger Pistor absolvierte seine Schauspielausbildung in Wien und New York. Sein Kinodebüt feierte er in Jean-Jacques Annauds erfolgreichem Klosterkrimi DER NAME DER ROSE (1986). Dem deutschen Publikum wurde Ludger Pistor vor allem durch die Rolle des Kommissar Krapp in der Fernsehserie BALKO bekannt. Hierfür erhielt er 1996 den Adolf-Grimme-Preis und 1999 den Deutschen Fernsehpreis. In Filmen wie LOLA RENNT (1998), JAMES BOND 007 – CASINO ROYALE (2006) und INGLOURIOUS BASTERDS (2009) bewegte sich Pistor erneut auf internationalem Parkett.

Filmografie (Auswahl):

1986     DER NAME DER ROSE
1990     WERNER – BEINHART!
1991     PAPPA ANTE PORTAS
1991     TATORT - DER FALL SCHIMANSKI
1993     SCHINDLERS LISTE
1995     BALKO
1998     LOLA RENNT
2000     DER KRIEGER UND DIE KAISERIN
2006     JAMES BOND 007 - CASINO ROYALE
2009     MORD IST MEIN GESCHÄFT, LIEBLING
2009     INGLOURIOUS BASTERDS
2015     BRUDER VOR LUDER

Trailer
Trailer
X